Le jeu
Bevor Ihr mit Eurem Abenteuer loslegt, findet Ihr im Folgenden Erläuterungen über einige der Schlüsselfeatures:
Gruppenbasiert:
Ihr steuert im Spiel mindestens zwei Hauptcharaktere und könnt zusätzlich noch bis zu zwei Begleiter oder Handlanger anheuern. Im Kampf kann die Gruppe noch weiter anwachsen, indem Ihr mit Magie starke Kreaturen herbeibeschwört.
Klassenlos:
Jeder Charakter kann alle Arten von Rüstungen und Waffen benutzen und ist zudem in der Lage, alle Arten von Fertigkeiten, Fähigkeiten und Talenten zu erlangen.
Rollenspiel:
Ein Rollenspiel zeichnet sich vor allem durch eine umfangreiche und sinnvolle Charakterentwicklung aus. Ihr könnt jede denkbare Art von Held (oder Bösewicht) spielen und die entsprechenden Werte, Zauber und äußerlichen Eigenschaften auswählen, die zu Eurem Wunschcharakter passen.
Rundenbasierter Kampf:
Das Spiel läuft grundsätzlich in Echtzeit ab, außer wenn es zum Kampf kommt. Der rundenbasierte Kampf ähnelt einer Schachpartie: Die Spieler agieren nacheinander in ihren jeweiligen Zügen. Was sie aber in ihren Zügen machen, hängt ganz von ihren strategischen Vorlieben und den Bedingungen am Schauplatz der Auseinandersetzung ab. Sobald der Kampf beendet ist, kehrt das Spiel wieder in den Echtzeitmodus zurück.
Äußerst interaktiv:
Ihr könnt Euch mit allen nichtspielbaren Charakteren im Spiel, die Euch nicht feindlich gesinnt sind, unterhalten, mit ihnen Handel treiben, ihnen helfen oder sie sogar töten, falls Ihr das wünscht. Mit nahezu allen Gegenständen in der Spielwelt kann interagiert werden - Ihr könnt sie zerstören, einstecken, bewegen, stehlen usw. Die Gegenstände in der Welt reagieren so, wie man das von ihnen erwarten würde: Wenn Ihr etwa eine Holztür in Brand steckt, wird sie irgendwann vollständig verbrannt sein. Ein wichtiger Aspekt der Magie in Divinity: Original Sin - Enhanced Edition besteht in der Kombination der Naturelemente. Ist beispielsweise ein Charakter zu Eis erstarrt, könnt Ihr ihn mit Feuer wieder auftauen. Stößt Ihr auf eine Wasserpfütze, könnt Ihr sie mit Feuer in eine Dampfwolke oder mit Eis in eine Eisfläche verwandeln. Viele Gegenstände lassen sich miteinander kombinieren: Ihr könnt Euer eigenes Brot backen, Eure eigenen Schriftrollen verfassen, Eure eigenen Waffen schmieden, Eure Rüstung verstärken und noch vieles mehr.
Offene Welt:
Ihr könnt in der Spielwelt gehen, wohin Ihr wollt, und dabei tun und lassen, was Euch beliebt. Wenn Ihr etwa alle wichtigen NSCs tötet, werdet Ihr zwar Probleme beim Sammeln von Erfahrung haben, aber Ihr könnt das Spiel dennoch erfolgreich beenden. Wollt Ihr Monster der Stufe 12 angreifen, obwohl Ihr selbst auf Stufe 8 seid, könnt Ihr das natürlich tun. Und wenn Ihr dabei erfolgreich seid, erhaltet Ihr wertvolle Beute und viel Erfahrung - aber es wird sicher nicht einfach werden.
Mehrspieler:
Jederzeit könnt Ihr einen Freund in Euer Spiel einladen oder in das Spiel eines Freundes einsteigen, und zwar unabhängig davon, wie weit Ihr im Spiel bereits gekommen seid.
Kooperativer Dialog:
Wenn eine Entscheidung gefällt werden muss, äußern sich beide Spielercharaktere dazu. Sie können einer Meinung sein oder sich widersprechen und wer in dem jeweiligen Konflikt die stärkere Persönlichkeit aufweist, geht siegreich aus der Diskussion hervor. Diese Entscheidungen treiben die Entwicklung Eurer Charaktere voran.